WNP Nachrichten

Alle Steuerpflichtige

Feb2019

Immer mehr Rentner werden einkommensteuerpflichtig. Näheres erfahren Sie hier.

Von | Februar, 2019|

Viele Jahre galt für die meisten Senioren: Die Rente wird nicht besteuert. Dies lag daran, dass nur ein Teil der gesetzlichen Rente steuerpflichtig war, der Rest war steuerfrei. Der steuerpflichtige Anteil war in aller Regel kleiner als die ...

Jan2019

Erste Vorschläge für eine Grundsteuerreform

Von | Januar, 2019|

Weil die Wertermittlung für die Grundsteuer verfassungswidrig ist, muss der Gesetzgeber spätestens bis Ende 2019 eine Neuregelung treffen. Für die administrative Umsetzung bleibt Zeit bis zum 31.12.2024. Aktuell hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz zwei verschiedene Modelle für eine ...

Jan2019

Bundesrat stimmt zahlreichen Steuergesetzen zu: Dienstfahrräder und Jobtickets ab 2019 steuerfrei

Von | Januar, 2019|

Am 23.11.2018 hat der Bundesrat zahlreichen Steuergesetzen zugestimmt, sodass diese nun in Kraft treten können. Wie so oft im Gesetzgebungsverfahren wurden „kurz vor Toresschluss“ noch einige Änderungen vorgenommen. Hierbei ist hervorzuheben, dass Dienstfahrräder und Jobtickets ab 2019 ...

Weitere Beiträge anzeigen

Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Nov2018

Private Zusatzkrankenversicherung: Zahlung des Arbeitgebers kann Bar- oder Sachlohn sein

Von | November, 2018|

Ob der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer Bar- oder Sachlohn zuwendet, ist für die monatliche 44 EUR-Freigrenze relevant, die nur für Sachzuwendungen gilt. Dass es bei der Abgrenzung auf die vertragliche Gestaltung im Einzelfall ankommt, zeigen zwei aktuelle ...

Nov2018

Betriebsveranstaltung: Absagen gehen nicht zulasten der Feiernden

Von | November, 2018|

Absagen von Kollegen anlässlich einer Betriebsveranstaltung gehen steuerrechtlich nicht zulasten der tatsächlich Feiernden. Mit dieser Entscheidung hat das Finanzgericht Köln der anderslautenden Sichtweise der Finanzverwaltung eine Absage erteilt. Hintergrund Zuwendungen anlässlich einer Betriebsveranstaltung sind von den Arbeitnehmern als ...

Okt2018

Anpassung des Mindestlohns zum 01.01.2019. Mehr erfahren Sie hier.

Von | Oktober, 2018|

Die Mindestlohn-Kommission hat getagt und eine Anpassung des Mindestlohns in zwei Stufen empfohlen. Zum 01.01.2019 soll er auf 9,19 € steigen und zum 01.01.2020 auf 9,35 €. Es wurde eine entsprechende Empfehlung an das Bundeskabinett eingereicht. Wenn das Kabinett dem ...

Weitere Beiträge anzeigen

Unternehmer und Freiberufler

Feb2019

Bauträger haben in Altfällen einen Umsatzsteuer-Erstattungsanspruch

Von | Februar, 2019|

Bis dato gewährt die Finanzverwaltung Umsatzsteuer-Erstattungen in sogenannten Bauträger-Altfällen nur, wenn nachgewiesen wird, dass der Umsatzsteuerbetrag an den Subunternehmer bezahlt worden ist oder aber mit der vom Subunternehmer abgetretenen Forderung aufgerechnet werden kann. Doch diese profiskalische ...

Jan2019

Übernahme der Umzugskosten durch den Arbeitgeber eine umsatzsteuerpflichtige Leistung?

Von | Januar, 2019|

Übernimmt ein Arbeitgeber für seine Arbeitnehmer die Umzugskosten, ist umsatzsteuerlich zu prüfen, ob dadurch eine steuerpflichtige Leistung erbracht wird und ob der Vorsteuerabzug möglich ist. Das Finanzgericht Hessen hat nun für einen Konzernfall, bei dem mehrere ...

Dez2018

Zeitliche Zuordnung von Umsatzsteuer-Vorauszahlungen

Von | Dezember, 2018|

Wird eine Umsatzsteuer-Vorauszahlung innerhalb von 10 Tagen nach Ablauf des Kalenderjahrs gezahlt, ist sie auch dann im Jahr ihrer wirtschaftlichen Zugehörigkeit abziehbar, wenn der 10.1. des Folgejahrs auf einen Samstag oder Sonntag fällt. Damit widerspricht der ...

Weitere Beiträge anzeigen

Vermieter

Sep2017

Betrugsschaden kann als Werbungskosten abziehbar sein

Von | September, 2017|

Wer einem betrügerischen Grundstücksmakler Bargeld in der Annahme übergibt, der Makler werde damit den Kaufpreis für ein bebautes Grundstück bezahlen, kann den Verlust als Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung abziehen. Dies setzt jedoch voraus, dass er ...

Jun2017

Keine Einkunftserzielungsabsicht durch Fehlverhalten der Miteigentümer

Von | Juni, 2017|

Kann ein Steuerpflichtiger eine früher vermietete Eigentumswohnung nicht in einen betriebsbereiten Zustand versetzen und zur Vermietung bereitstellen, kann die Einkunftserzielungsabsicht entfallen, wenn die Wohnung mehrere Jahre leer steht. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs ist dem ...

Mai2017

Mittelbare Grundstücksschenkung berechtigt den Beschenkten zur Abschreibung

Von | Mai, 2017|

Der Bundesfinanzhof hat der Ungleichbehandlung zwischen der mittelbaren und der unmittelbaren Grundstücksschenkung ein Ende gesetzt. Jetzt darf auch derjenige die Gebäude-Abschreibung geltend machen, der Geld mit der Auflage geschenkt bekommt, damit eine Mietimmobilie zu kaufen.  Sachverhalt Im Streitfall ...

Weitere Beiträge anzeigen

Kapitalanleger

Jul2016

Darf die Bausparkasse Altverträge kündigen?

Von | Juli, 2016|

Viele Bausparer haben noch hochverzinsliche Bausparverträge. Angesichts der Niedrigzinsphase gehen die Bausparkassen nun vermehrt dazu über, diese Altverträge zu kündigen. Dass eine Kündigung nicht immer rechtens ist, zeigen zwei Entscheidungen des Oberlandesgerichts (OLG) Stuttgart.SachverhaltEine Bausparerin ...

Mai2016

Verluste aus dem Verfall von Optionen sind berücksichtigungsfähig

Von | Mai, 2016|

Der Bundesfinanzhof hat – entgegen der Ansicht des Bundesfinanzministeriums – entschieden, dass Verluste aus dem Verfall von Optionen die Einkünfte aus Kapitalvermögen mindern können. Sachverhalt In den Streitfällen hatten Privatanleger jeweils Aktien- und Indexoptionen erworben. Der Kurs ...

Apr2016

Abgeltungsteuer: Werbungskostenabzugsverbot

Von | April, 2016|

Das mit Einführung der Abgeltungsteuer seit 2009 geltende Werbungskostenabzugsverbot für Aufwendungen ist nach Ansicht des Bundesfinanzhofs verfassungskonform. Dies gilt selbst dann, wenn die Werbungskosten ab 2009 anfallen, aber Kapitalerträge bis Ende 2008 betreffen – also ...

Weitere Beiträge anzeigen

GmbH-Geschäftsführer

Jan2018

Wichtige Aspekte zum neuen Transparenzregister

Von | Januar, 2018|

Mit dem Inkrafttreten des neuen Geldwäschegesetzes am 26.06.2017 wurde auch das Transparenzregister (www.transparenzregister.de) eingeführt. An dieses Register müssen die wirtschaftlich Berechtigten gemeldet werden, die vor allem hinter Kapitalgesellschaften und eingetragenen Personengesellschaften stehen. Für viele unbemerkt mussten die ...

Dez2017

Pensionsrückstellungen: Rechnungszinsfuß von 6 % verfassungswidrig?

Von | Dezember, 2017|

Das Finanzgericht Köln hält den steuerlichen Rechnungszinsfuß von 6 % zur Ermittlung von Pensionsrückstellungen im Jahr 2015 für verfassungswidrig. Es hat deshalb beschlossen, eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts einzuholen. Hintergrund Je höher der Rechnungszinsfuß, desto weniger darf ein Unternehmen ...

Nov2017

Geänderte Rechtsprechung zu eigenkapitalersetzenden Finanzierungshilfen des Gesellschafters

Von | November, 2017|

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, führt dies nicht mehr zu nachträglichen Anschaffungskosten auf seine Beteiligung. Diese Rechtsprechungsänderung des Bundesfinanzhofs beruht auf der Aufhebung des Eigenkapitalersatzrechts durch das ...

Weitere Beiträge anzeigen

Vereine

Weitere Beiträge anzeigen

Medizinberufe

Weitere Beiträge anzeigen

Gastronomen und Lebensmittelhandwerker

Weitere Beiträge anzeigen

Unternehmensnachfolge

Weitere Beiträge anzeigen

Neues aus der WNP

Weitere Beiträge anzeigen

Haftungsausschluss

Der Inhalt des Blogs ist nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen. Die Beiträge in diesem Blog ersetzten nicht die individuelle persönliche Beratung.

Ihr Team der WNP Steuerberatungsgesellschaft Dresden.