Unternehmer und Freiberufler

Unternehmer und Freiberufler

Sep 2020

Bundesfinanzhof lässt Vorsteuerabzug für die Renovierung eines Home-Office teilweise zu

Von | September, 2020|Unternehmer und Freiberufler|

Vermietet ein Arbeitnehmer eine Einliegerwohnung als Home-Office an seinen Arbeitgeber für dessen unternehmerische Zwecke, kann er grundsätzlich die ihm für Renovierungsaufwendungen in Rechnung gestellte Umsatzsteuer als Vorsteuer steuermindernd geltend machen. Ausgeschlossen sind nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs jedoch die Aufwendungen für ein mit Dusche und Badewanne ausgestattetes Badezimmer.SachverhaltEheleute vermieteten eine Einliegerwohnung mit Büro, Besprechungsraum, Küche ...

Sep 2020

Voller Betriebsausgabenabzug bei einer Notfallpraxis im Wohnhaus möglich

Von | September, 2020|Unternehmer und Freiberufler|

Ist bei einem Behandlungsraum im privaten Wohnhaus eine private (Mit-)Nutzung wegen seiner Einrichtung und tatsächlichen Nutzung praktisch ausgeschlossen, liegt ein betriebsstättenähnlicher Raum nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs selbst dann vor, wenn die Patienten den Raum nur über den privaten Hausflur betreten können. Die Abzugsbeschränkungen für häusliche Arbeitszimmer gelten in diesen Fällen nicht.HintergrundLiegt ein häusliches oder ...

Sep 2020

Aufteilung von Pauschalpreisen in der Gastronomie und für Beherbergungsleistungen

Von | September, 2020|Unternehmer und Freiberufler|

Die Abgabe von Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle unterliegt grundsätzlich dem regulären Umsatzsteuersatz.Für nach dem 30.06.2020 und vor dem 01.07.2021 erbrachte Restaurations- und Verpflegungsdienstleistungen (Getränke sind ausgenommen) erfolgte durch das Erste Corona-Steuerhilfegesetz eine Reduzierung auf den ermäßigten Steuersatz (vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020: 5 % und vom 01.01.2021 bis zum 30.06.2021: 7 %). ...

Aug 2020

Umsatzsteuer: Übernommene Umzugskosten durch den Arbeitgeber

Von | August, 2020|Unternehmer und Freiberufler|

Übernimmt ein Unternehmen die Umzugskosten seiner Arbeitnehmer wegen einer konzerninternen Funktionsverlagerung aus dem Ausland in das Inland, ist nach Ansicht des Bundesfinanzhofs ein Vorsteuerabzug möglich, wenn ein übergeordnetes betriebliches Interesse an dem Umzug besteht.Die Finanzverwaltung hat auf dieses Urteil nun reagiert und den Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE) insoweit angepasst. Nicht steuerbare Leistungen liegen vor, wenn betrieblich veranlasste Maßnahmen ...

Jul 2020

Betriebsaufgabe gegen Rentenzahlungen: Ein Besteuerungs-Wahlrecht soll es hier nicht geben

Von | Juli, 2020|Unternehmer und Freiberufler|

Das für den Fall einer Betriebsveräußerung gegen wiederkehrende Bezüge geltende Wahlrecht zwischen der sofortigen Versteuerung und der nachgelagerten Besteuerung bei Zufluss der Rentenzahlungen findet bei einer Betriebsaufgabe keine Anwendung. Dies hat das Finanzgericht Schleswig-Holstein entschieden.HintergrundSteuerpflichtige, die ihren Betrieb auf Rentenbasis veräußern, haben ein Wahlrecht:Wählt der Veräußerer die Sofortbesteuerung, muss er den Veräußerungsgewinn – unabhängig vom ...

Jul 2020

Bon-Pflicht für Bäcker bleibt bestehen

Von | Juli, 2020|Unternehmer und Freiberufler|

Die FDP-Fraktion ist im Finanzausschuss des Bundestags mit einem Vorstoß zur Abschaffung der seit Anfang Januar geltenden Pflicht zur Ausgabe von Kassenbelegen selbst bei kleinsten Einkäufen gescheitert. Somit bleibt auch die Pflicht zur Ausgabe von Kassenbelegen für Bäckereien bestehen.HintergrundDie Belegausgabepflicht muss derjenige befolgen, der Geschäftsvorfälle mithilfe eines elektronischen Aufzeichnungssystems im Sinne des § 146a Abs. ...

Weitere Beiträge anzeigen