Allgemein

Mrz 2020

Checkliste zum Kostenabbau und Sicherung der Liquidität

Von | März, 2020|Allgemein|

Sie löschen derzeit nur Brände, beantworten Fragen und klären, wie sich Abläufe verändern. Um Ihnen zu helfen, haben wir eine kleine Checkliste entworfen, die Ihnen einen Überblick geben soll, was Sie zeitnah anpacken müssen. Diese Liste ist als Hilfe zur Selbsthilfe gedacht - wir sind in diesen Zeiten natürlich auch noch da.  Checkliste zum Kostenabbau und Sicherung der LiquiditätWareneinkauf:Ohne ...

Mrz 2020

Coronavirus: Bitte informieren Sie sich hier über aktuelle Hilfen für Unternehmen und unsere Erreichbarkeit.

Von | März, 2020|Allgemein|

Corona - wie geht die Kanzlei vor? Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter sind in diesen Zeiten das höchste Gut. Gleichzeitig haben wir Vorsorge getroffen, dass wir Ihre Anliegen und Anfragen in gewohnter Qualität bearbeiten können. Sie erreichen uns wieder wie gewohnt – Termine sind jederzeit wieder möglich. Wir haben unsere Besprechungsräume so umgestaltet, dass die Abstände ...

Dez 2017

Warum Sie sich bei der Beantragung von Kindergeld ab 2018 beeilen müssen erfahren Sie hier!

Von | Dezember, 2017|Allgemein|

Kindergeld wird künftig nur noch für 6 Monate rückwirkend ausgezahlt. Bisher galt die allgemeine Festsetzungsfrist von 4 Jahren. Betroffen sind Anträge, die ab 01.01.2018 bei den Familienkassen gestellt werden. Offiziell heißt es, dass das Kindergeld von seiner Zwecksetzung her im laufenden Kalenderjahr die steuerliche Freistellung des Existenzminimums eines Kindes sicherstellen solle. Hierfür sei eine mehrjährige Rückwirkung nicht erforderlich. Der ...

Sep 2016

Es bleibt dabei: Keine Aufdeckung stiller Reserven bei gleitender Generationennachfolge

Von | September, 2016|Allgemein, Unternehmensnachfolge|

Der Bundesfinanzhof hält an seiner Rechtsprechung fest, die bei einer gleitenden Generationennachfolge die teilweise Übertragung von Mitunternehmeranteilen steuerneutral ermöglicht und damit die Aufdeckung stiller Reserven vermeidet. Sachverhalt Im Streitfall hatte der Vater seinen Mitunternehmeranteil an einer Kommanditgesellschaft (KG) teilweise auf seinen Sohn übertragen. Ein Grundstück, das wegen der Vermietung an die KG zum Sonderbetriebsvermögen des Vaters gehörte, ...

Mai 2016

Finanzministerium rudert zurück: Doch keine Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen

Von | Mai, 2016|Allgemein, Unternehmer und Freiberufler|

Das Bundesfinanzministerium hat sein viel diskutiertes Schreiben zur Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlungen aus 2015 aufgehoben. Damit gilt wieder die alte (bewährte) Rechtslage, wonach bei Abschlagszahlungen grundsätzlich noch keine Gewinnrealisierung eintritt. Zum Hintergrund: Der Bundesfinanzhof hatte Mitte 2014 Folgendes entschieden: Ermitteln Ingenieure oder Architekten ihren Gewinn mittels Bilanzierung, tritt die Gewinnrealisierung bei Planungsleistungen nicht erst mit der Abnahme ...

Weitere Beiträge anzeigen