wnp-dresden

WNP-Dresden

About WNP-Dresden

Wir sind die Steuerberatungskanzlei in Dresden mit 7 Steuerberatern. Sie sollten sich als Mandant gut aufgehoben fühlen. Dafür sorgen wir mit exzellenter Beratung und einer Servicekultur, die Sie überraschen wird.
Jan 2021

Veräußerung von „Gold Bullion Securities“

Von | Januar, 2021|Kapitalanleger|

Unter „Gold Bullion Securities“ versteht man unbefristete Schuldverschreibungen auf physisches Gold, welche weder zu verzinsen sind, noch gibt es eine Endfälligkeit. Jedes „Gold Bullion Securities“ stellt eine Schuldverschreibung auf den Erhalt eines genau festgelegten Goldbarrens dar. Wer im Besitz eines solchen Wertpapieres ist, hat Anspruch auf Auslieferung des Goldes, indem der Vertrag gekündigt wird oder ...

Jan 2021

Sponsoringaufwendungen eines Freiberuflers als Betriebsausgaben

Von | Januar, 2021|Unternehmer und Freiberufler|

Sponsoringaufwendungen zählen auch bei Freiberuflern als Betriebsausgaben, wenn diese zur Förderung von Personen oder Organisationen in sportlichen, kulturellen oder ähnlichen gesellschaftlichen Bereichen eingesetzt werden. Voraussetzung ist, dass der Sponsor als Gegenleistung wirtschaftliche Vorteile, die insbesondere auch in der Sicherung oder Erhöhung des unternehmerischen Ansehens liegen können, für sein Unternehmen erstrebt oder für Produkte bzw. Dienstleistungen ...

Jan 2021

Neues zu den steuerlich berücksichtigungsfähigen Handwerkerleistungen erfahren Sie hier.

Von | Januar, 2021|Alle Steuerpflichtige|

Haushaltsnahe Handwerkerleistungen sind steuerlich begünstigt: Nach § 35a Abs. 3 EStG ermäßigt sich die tarifliche Einkommensteuer um 20 Prozent der Aufwendungen des Steuerpflichtigen für die Inanspruchnahme von haushaltsnahen Handwerkerleistungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen (Lohnanteil). Seit einiger Zeit beschäftigt die Finanzgerichte folgende Frage: Was ist noch haushaltsnah? So hatten verschiedene Gerichte Fälle, in denen das zu ...

Dez 2020

Volljährige Kinder: Keine Übertragung des dem anderen Elternteil zustehenden Betreuungsfreibetrags

Von | Dezember, 2020|Alle Steuerpflichtige|

Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs ist für ein volljähriges Kind keine Übertragung des dem anderen Elternteil zustehenden Freibetrags für den Betreuungs-, Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf (BEA-Freibetrag) möglich.Freibeträge für 2020: Der Kinderfreibetrag beträgt 5.172 EUR (2.586 EUR je Elternteil). Der BEA-Freibetrag liegt bei 2.640 EUR (1.320 EUR je Elternteil).SachverhaltIm Streitfall beantragte die Mutter in ihrer Einkommensteuererklärung die ...

Dez 2020

Erste Tätigkeitsstätte: Kein Abzug von Reisekosten bei einer vollzeitigen Bildungsmaßnahme

Von | Dezember, 2020|Alle Steuerpflichtige|

Eine Bildungseinrichtung gilt auch dann als erste Tätigkeitsstätte, wenn sie nur im Rahmen einer kurzzeitigen Bildungsmaßnahme besucht wird. Die Konsequenz dieser Entscheidung des Bundesfinanzhofs: Die Fahrtkosten sind nur in Höhe der Entfernungspauschale absetzbar.HintergrundSeit der Neuregelung des Reisekostenrechts (ab 2014) gilt als erste Tätigkeitsstätte auch eine Bildungseinrichtung, die außerhalb eines Dienstverhältnisses zum Zwecke eines Vollzeitstudiums oder ...

Dez 2020

Doppelte Haushaltsführung: Fallen Kosten für Garage oder Stellplatz unter die 1.000 EUR-Grenze?

Von | Dezember, 2020|Arbeitgeber und Arbeitnehmer|

Bei einer beruflich veranlassten doppelten Haushaltsführung können Arbeitnehmer Unterkunftskosten seit 2014 nur noch bis maximal 1.000 EUR im Monat als Werbungskosten abziehen. Bereits 2019 hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände und Hausrat (soweit sie notwendig sind) nicht zu diesen Unterkunftskosten zählen. Nun hat das Finanzgericht Saarland bei Aufwendungen für einen (separat) angemieteten Pkw-Stellplatz ...

Weitere Beiträge anzeigen