Archiv für den Monat: Februar 2018

Feb 2018

Neue Rechtsprechung zur Abzugsfähigkeit von Schulgeld bei Privatschulen

Von | Februar, 2018|Alle Steuerpflichtige|

Unter gewissen Voraussetzungen können Eltern 30 % des Entgelts (höchstens aber 5.000 EUR) für den Schulbesuch ihres Kindes an einer Privatschule als Sonderausgaben absetzen. Führt eine Privatschule nicht zu einem anerkannten Schul- oder Berufsabschluss, sondern bereitet sie nur auf einen solchen vor, muss nachgewiesen werden, dass sie eine ordnungsgemäße Vorbereitung gewährleistet. Ansonsten ist das Schulgeld nicht als ...

Feb 2018

Leitfaden zu steuerfreien Einkünften im Ehrenamt

Von | Februar, 2018|Alle Steuerpflichtige|

Das Bayerische Landesamt für Steuern hat seinen Leitfaden zu steuerfreien Einnahmen aus ehrenamtlicher Tätigkeit aktualisiert. In der ausführlichen Broschüre wird dargestellt, unter welchen Voraussetzungen der Übungsleiterfreibetrag (2.400 EUR p. a.) und die Ehrenamtspauschale (720 EUR p. a.) beansprucht werden können. Der Leitfaden umfasst 24 Seiten und hat den Rechtsstand November 2017. Er kann unter www.iww.de/s345 kostenfrei heruntergeladen werden.

Feb 2018

Heimunterbringung: Haushaltsersparnis ist bei Ehepaaren doppelt abzuziehen

Von | Februar, 2018|Alle Steuerpflichtige|

Aufwendungen für die krankheitsbedingte Unterbringung in einem Alten- oder Pflegeheim sind grundsätzlich als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig. Wird der frühere Haushalt aufgelöst, sind die abziehbaren Ausgaben um eine Haushaltsersparnis zu kürzen. Bei der krankheitsbedingten Heimunterbringung von Eheleuten erfolgt sogar eine doppelte Kürzung, obwohl nur ein Haushalt aufgelöst wird. Dies hat der Bundesfinanzhof zulasten der Steuerzahler entschieden. Hintergrund Aus ...

Feb 2018

Neu: Ausfall einer privaten Darlehensforderung ist als Verlust steuerlich zu berücksichtigen. Mehr erfahren Sie hier!

Von | Februar, 2018|Alle Steuerpflichtige|

Wer Geld verloren hat, weil eine private Darlehensforderung uneinbringlich geworden ist, war bisher doppelt gestraft. Nicht nur das Geld war weg, sondern auch der Versuch, diesen Verlust wenigstens steuerlich zu berücksichtigen, schlug fehl. Dabei unterliegen die Zinsen aus solch einem Darlehen durchaus der Steuer. Nun hat der Bundesfinanzhof in einem bahnbrechenden Urteil entschieden, dass der endgültige Ausfall einer ...

Weitere Beiträge anzeigen