Archiv für den Monat: Mai 2017

Mai 2017

Zusammenveranlagung trotz langjähriger räumlicher Trennung

Von | Mai, 2017|Alle Steuerpflichtige|

Eine (oft günstige) steuerliche Zusammenveranlagung von Eheleuten zur Einkommensteuer ist nach dem Gesetzeswortlaut nur möglich, wenn das Paar nicht dauernd getrennt lebt. Das Finanzgericht Münster hatte nun zu entscheiden, ob diese Voraussetzung erfüllt ist, wenn Ehegatten über viele Jahre räumlich voneinander getrennt leben. Sachverhalt Die Steuerpflichtigen sind seit 1991 verheiratet und haben einen im selben Jahr geborenen Sohn. In ...

Mai 2017

Bonuszahlungen der gesetzlichen Krankenkasse: Auswirkungen auf die Einkommensbesteuerung

Von | Mai, 2017|Alle Steuerpflichtige|

Leistet eine gesetzliche Krankenkasse bestimmte Bonuszahlungen nach § 65a Sozialgesetzbuch (SGB) V, werden die als Sonderausgaben abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge nicht gemindert. Dieses positive Urteil des Bundesfinanzhofs aus 2016 hat jedoch einige Fragen aufgeworfen. Denn Krankenkassen haben höchst verschiedene Programme geschnürt – entschieden wurde aber nur zu einer bestimmten Art von Bonuszahlungen für gesundheitsbewusstes Verhalten. Das Problem ist: Krankenkassen können bei ...

Mai 2017

Außergewöhnliche Belastungen: geringere zumutbare Belastung durch neue Berechnung

Von | Mai, 2017|Alle Steuerpflichtige|

Im Steuerrecht ist nur eines sicher, es wird nie langweilig. Dafür hat aktuell der Bundesfinanzhof gesorgt. Denn nach neuer Sichtweise ist die zumutbare Belastung bei außergewöhnlichen Belastungen anders, nämlich stufenweise zu ermitteln, wodurch der steuerliche Abzug grundsätzlich erhöht wird. Der Abzug außergewöhnlicher Belastungen (z. B. Krankheitskosten) ist nur möglich, wenn der Steuerpflichtige mit überdurchschnittlich hohen Aufwendungen belastet ist. ...

Weitere Beiträge anzeigen