Archiv für den Monat: März 2016

Mrz 2016

Betriebsausgaben bei Dreiecksfahrten

Von | März, 2016|Alle Steuerpflichtige|

Die Abzugsbeschränkung durch die Entfernungspauschale gilt für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte auch dann, wenn die jeweilige Hin- oder Rückfahrt durch ein Dienstgeschäft (z.B. einen Kundenbesuch) unterbrochen wird, als Ziel und Zweck der Fahrt aber das Erreichen der Wohnung oder der Betriebsstätte im Vordergrund steht, so der Bundesfinanzhof. Wird im Rahmen von Fahrten zwischen Wohnung und ...

Mrz 2016

Investitionsabzugsbetrag kann aufgestockt werden

Von | März, 2016|Alle Steuerpflichtige|

Ein Investitionsabzugsbetrag (IAB) kann in einem nachfolgenden Wirtschaftsjahr erhöht werden. Dies hatte der Bundesfinanzhof bereits in 2014 entschieden. Das Bundesfinanzministerium hat sich nun (endlich) dazu entschlossen, diese Rechtsprechung allgemein anzuerkennen – allerdings nur unter Voraussetzungen. Hintergrund: Für die künftige Anschaffung oder Herstellung von neuen oder gebrauchten abnutzbaren beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens kann ein steuermindernder IAB beansprucht werden ...

Mrz 2016

Pokergewinne können steuerpflichtig sein

Von | März, 2016|Alle Steuerpflichtige|

Pokergewinne können als Einkünfte aus Gewerbebetrieb der Einkommensteuer unterliegen. Dies hat aktuell der Bundesfinanzhof entschieden. Ob Poker ein Glücksspiel ist, ist für die Frage, ob die Merkmale des Gewerbebetriebs erfüllt sind, kaum relevant. Sachverhalt In dem Verfahren ging es um einen ehemaligen Flugkapitän, der über viele Jahre hohe Preisgelder aus der Teilnahme an Pokerturnieren (u.a. in ...

Mrz 2016

Firmenwagen: Kein Abzug von Betriebsausgaben bei zeitgleicher Ein-Prozent-Regelung

Von | März, 2016|Alle Steuerpflichtige|

Darf ein Arbeitnehmer einen Firmenwagen auch für seine selbstständige Tätigkeit nutzen, kann er keine Betriebsausgaben für den Pkw abziehen. Dies gilt nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs zumindest dann, wenn der Arbeitgeber sämtliche Kosten getragen hat und die private Nutzungsüberlassung nach der Ein-Prozent-Regelung versteuert worden ist. Sachverhalt A erzielte sowohl Einkünfte aus nichtselbstständiger als auch aus selbstständiger ...

Mrz 2016

Schornsteinfeger-Rechnungen wieder voll begünstigt

Von | März, 2016|Alle Steuerpflichtige|

Für Schornsteinfegerleistungen wird eine Steuerermäßigung wieder voll gewährt (d.h. 20 % der Lohnkosten, maximal 1.200 EUR). Es ist nicht mehr erforderlich, die Rechnung in begünstigte (Handwerkerleistungen) und nicht begünstigte Leistungen (Mess- oder Überprüfarbeiten einschließlich Feuerstättenschau) aufzuteilen.Diese neue Sichtweise des Bundesfinanzministeriums ist in allen noch offenen Fällen anwendbar.Hinweis:Zum Thema Handwerkerleistungen halten wir eine umfangreiche Mandanteninformation für ...

Mrz 2016

Kindergeld wird vorerst auch ohne Steuer-Identifikationsnummer weiter gezahlt

Von | März, 2016|Alle Steuerpflichtige|

Ab 2016 ist die Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID) zusätzliche Anspruchsvoraussetzung für das Kindergeld. Sollten der Familienkasse die Steuer-ID des Kindes sowie des kindergeldbeziehenden Elternteils zum 01.01.2016 nicht vorliegen, wird das Kindergeld aber zunächst weiter gezahlt. Darauf hat der Bund der Steuerzahler hingewiesen. Es ist aktuell nicht erforderlich, der Familienkasse die jeweiligen Steuer-ID mitzuteilen. Liegen die ID-Nummern tatsächlich nicht ...

Weitere Beiträge anzeigen