Gastronomen und Lebensmittelhandwerker

Gastronomen und Lebensmittelhandwerker

Feb 2018

Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben für 2018 veröffentlicht

Von | Februar, 2018|Gastronomen und Lebensmittelhandwerker|

Die Finanzverwaltung hat die für 2018 geltenden Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) veröffentlicht. Die Pauschbeträge beruhen auf Erfahrungswerten und bieten dem Steuerpflichtigen die Möglichkeit, Warenentnahmen monatlich pauschal zu verbuchen. Sie entbinden ihn damit von der Aufzeichnung vieler Einzelentnahmen. Beachten Sie: Da diese Regelung der Vereinfachung dienen soll, sind Zu- oder Abschläge wegen individueller Ess- oder Trinkgewohnheiten nicht zulässig. Selbst ...

Feb 2018

Vorsicht bei der Buchung von EC-Kartenumsätzen!

Von | Februar, 2018|Gastronomen und Lebensmittelhandwerker|

Vielerorts entspricht es der gelebten Praxis, dass die Erst-Erfassung der Gesamtumsätze über das Kassenbuch erfolgt und die EC-Zahlungen quasi als „Ausgabe“ wieder ausgetragen werden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird sodann der Gesamtbetrag entsprechend im Kassenkonto gebucht und die EC-Kartenumsätze über das Geldtransitkonto ausgebucht. Diese Handhabung akzeptiert das Bundesfinanzministerium jedoch nicht. Wir von der WNP weisen unsere Mandanten seit ...

Sep 2016

Hotelübernachtung: Überlassung von Parkplätzen unterliegt dem Regelsteuersatz von 19 %

Von | September, 2016|Gastronomen und Lebensmittelhandwerker|

Bei Übernachtungen in einem Hotel unterliegen nur die unmittelbar der Vermietung (Beherbergung) dienenden Leistungen des Hoteliers dem ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 %. Die Einräumung von Parkmöglichkeiten an Hotelgäste gehört nicht dazu. Sie ist mit dem Regelsteuersatz von 19 % zu versteuern. Das gilt nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs auch dann, wenn hierfür kein gesondertes Entgelt berechnet ...

Apr 2016

Kassenführung: Übergangsregelung für alte Registrierkassen endet am 31.12.2016

Von | April, 2016|Gastronomen und Lebensmittelhandwerker, Unternehmer und Freiberufler|

Eine ordnungsgemäße Buchführung setzt auch eine ordnungsgemäße Kassenführung voraus. Derzeit ist es unter bestimmten Voraussetzungen noch unproblematisch, EDV-Registrierkassen ohne Einzelaufzeichnungen und ohne Datenexportmöglichkeit einzusetzen. Aber nicht mehr lange: Denn diese Kassen dürfen nur noch bis Ende 2016 eingesetzt werden.Für elektronische Registrierkassen gilt grundsätzlich eine Einzelaufzeichnungspflicht. Ein Schreiben der Finanzverwaltung vom 26.11.2010 sieht jedoch für EDV-Registrierkassen ...

Apr 2016

Ge­set­zentwurf zu digitalen Registrierkassen

Von | April, 2016|Gastronomen und Lebensmittelhandwerker|

Das Bundesfinanzministerium hat am 18. März 2016 den Gesetzentwurf "zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen" sowie den Entwurf einer "Technischen Verordnung zur Durchführung des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen" veröffentlicht. Das erklärte Ziel besteht darin, Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen, insbesondere Kassenaufzeichnungen, zu verhindern.Die Maßnahmen bestehen im Wesentlichen aus drei Komponenten:Verpflichtender Einsatz einer technischen Sicherheitseinrichtung, ...

Weitere Beiträge anzeigen