Alle Steuerpflichtige

Alle Steuerpflichtige

Jan 2018

Die Geldanlage in Fonds wird ab 2018 anders besteuert. Alles Notwendige erfahren Sie hier.

Von | Januar, 2018|Alle Steuerpflichtige|

Die Geldanlage in Fonds wird ab 2018 anders besteuert. Investieren Sie in Fonds? Dann sollten Sie wissen, was sich an der Besteuerung ab 2018 ändert. Besonders wichtig ist für Sie natürlich, ob dringender Handlungsbedarf besteht. Hier können wir Sie beruhigen, für Normalsparer ist dies nicht der Fall. Deutsche Fonds werden besteuert Die wichtigste Änderung ab 2018 ist, dass deutsche Fonds ...

Dez 2017

Privates Veräußerungsgeschäft: Selbst genutzte Zweit- und Ferienwohnungen begünstigt

Von | Dezember, 2017|Alle Steuerpflichtige|

Private Veräußerungsgeschäfte mit Grundstücken, bei denen der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als zehn Jahre beträgt, unterliegen der Spekulationsbesteuerung. Ausgenommen sind jedoch Wirtschaftsgüter, die im Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung ausschließlich zu eigenen Wohnzwecken (1. Alternative) oder  im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken (2. Alternative) genutzt wurden. Ein Gebäude wird ...

Nov 2017

Sind die Kosten für einen „Hunde-Gassi-Service“ steuerbegünstigt?

Von | November, 2017|Alle Steuerpflichtige|

Nun also doch: Nach einem Urteil des Finanzgerichts Hessen sind Aufwendungen für einen „Hunde-Gassi-Service“ als haushaltsnahe Dienstleistungen begünstigt. Das bedeutet: Auf Antrag wird die Einkommensteuer in diesen Fällen um 20 % der Aufwendungen des Steuerpflichtigen (höchstens 4.000 EUR) ermäßigt. Nach der bisherigen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs ist die Versorgung und Betreuung eines in den Haushalt des Steuerpflichtigen aufgenommenen Haustieres eine ...

Okt 2017

Scheidungskosten sind steuerlich nicht mehr abziehbar

Von | Oktober, 2017|Alle Steuerpflichtige|

Kosten für ein Scheidungsverfahren wirken sich nun definitiv nicht mehr steuermindernd aus. Denn nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs  (BFH) sind diese Ausgaben nicht als außergewöhnliche Belastung abziehbar. Die Begründung: Scheidungskosten fallen unter das 2013 gesetzlich eingeführte Abzugsverbot für Prozesskosten. Damit dürfte der nach der Gesetzesänderung eingesetzte Meinungsstreit, ob das Abzugsverbot von Prozesskosten auch Ehescheidungskosten umfasst oder ob insoweit eine ...

Okt 2017

Abzug von Unterhaltsaufwendungen: Betreuungsgeld wird angerechnet

Von | Oktober, 2017|Alle Steuerpflichtige|

Unterhaltszahlungen können sich als außergewöhnliche Belastungen steuermindernd auswirken. Dabei wird der Höchstbetrag von derzeit 8.820 EUR um die eigenen Einkünfte und Bezüge des Unterhaltsempfängers vermindert, soweit diese 624 EUR im Kalenderjahr übersteigen. Nach einer Entscheidung des Finanzgerichts Münster ist das Betreuungsgeld (von manchen despektierlich als „Herdprämie“ bezeichnet) als eigener Bezug der unterstützten Mutter zu berücksichtigen, nicht aber ...

Sep 2017

Mehrere häusliche Arbeitszimmer: Höchstbetrag wird dennoch nur einmal gewährt

Von | September, 2017|Alle Steuerpflichtige|

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sind mit maximal 1.250 EUR als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abziehbar, wenn dem Steuerpflichtigen für die Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Da es sich um einen personenbezogenen Höchstbetrag handelt, gilt die betragsmäßige Beschränkung auch dann, wenn der Steuerpflichtige im Veranlagungszeitraum nacheinander oder zeitgleich (in mehreren Wohnungen) zwei Arbeitszimmer genutzt hat. Dies ...

Weitere Beiträge anzeigen